Installation aus Sperrholzplatte, Holzabschnitte, Holzleim, Beamer und Papier.

Mit ca. 200 Besuchern wurde die Installation umgesetzt. An der Wand des Ateliers befand sich ein Papier mit dem Aufdruck LOGOS. Dieses Papier wurde durch das Beamerbild „Das Bergmassiv Mythen in der Schweiz“, überstrahlt. Ziel war es, durch den Bau eines Schiffes aus Holz, das Bild des Beamer und damit die "Mythen" so abzuschatten, dass das Papier mit dem Aufdruck LOGOS sichtbar wird.

Die Installation war am Wahlkampf der SVP und an Platons Höhlengleichnis angelehnt.

DIRK SCHULZ THEATERREGISSEUR

Dirk Schulz
DIE ZWEITE DURCHSETZUNGSINITIATIVE
Stellwerk Basel 2016

Dirk Schulz Theaterregisseur - dirkschulzregie.de